Messen mit Licht sehr schnell | extrem genau | völlig berührungslos

flo-ir berührungslos messen unterstützt Betreiber, Entwickler und Planer von Produktionsanlagen bei der Integration der berührungslosen Messtechnik mit Licht in die industrielle Produktion und bietet Lösungen für aktuelle Messaufgaben an.

News Über uns

Anwendungen

Siegelnahtfehler

Siegelnahtinspektion

Wir finden auch ein Haar in der Siegelnaht

Mit dem ASP- Array werden bei einem Scan auf der Siegelnaht 300 * 300 Bildpunkte erfasst. Die Tiefe des zu vermessenden Volumens kann mehrere mm betragen. Aus den gemessenen Signalen werden die Siegelnahtbreite vermessen (z.B. minimale Breite der Siegelnaht 1,6 mm) und die Qualität der Siegelnaht bewertet. Die geometrische Ortsauflösung liegt zwischen 1 Mikrometer bis 40 Mikrometer. Die ASP Kamera (Active Sensor Pixel Array) liefert 1 Million Bilder pro Sekunde.

Klare Signale geben Auskunft über die Breite der Siegelnaht, über die Tiefenlage eines Siegelfehlers oder auch über die Qualität der Siegelnahtverbindung. Die Besonderheit beim OCT Verfahren ist die Tatsache, dass in einem einzigen Arbeitsprozess die Geometrie des Bauteils, die Siegelnahtqualität oder der Füllgrad mit höchster Präzision vermessen werden können.

Mit dem neuen Verfahren der Lichtlaufzeitmessung werden höchste Anforderungen mit gleichbleibender Qualität überwacht und gewährleistet. Neben der Geometrie eines Bauteils werden die Dicke einer Folie (oder mehrerer Folien) und auch die Dicke eventuell eingebauter Funktionsschichten (Gassperrschicht) vermessen.

Kapselgeometrie

Geometrievermessung

Faszinierend wie Magie – Bauteilvermessung mit Licht

Die berührungslose Vermessung von Bauteilen mit Licht erfolgt mit dem OCT-System 100 x schneller als mit konventionellen Vision-Systemen und genauer als ein Mikrometer.

In der OCT-Anlage werden in einem Messvorgang Schichtdicken, Abmessungen, Volumen, die Parallelität oder die Planarität von Ebenen exakt vermessen.

Anlage zur Vermessung thermisch umgeformten Bauteilen (Kapselprüfanlage)

Eine Prüfamlage zur Vermessung der Geometrie von thermisch umgeformten Bauteilen (z.B. Kaffekapseln, Getränkeverschlüsse) besteht aus zwei OCT-Kameras mit integrierten ADP-Arrays. Die Kameras erfassen das Volumen im exakt definierten Zwischenraum. Der DUAL-Messkopf ist auf einer stabilen Plattform montiert und sitzt auf einem Koordinatensystem mit einer Schrittauflösungvon 100 nm.

mehrlagige Folie

Schichtdickenmessung

Berührungslose Messung der Schichtdicke in Folien aller Art

Die Qualität von Schichten oder Beschichtungen muss während dem Produktionsprozess kontinuierlich kontrolliert und überwacht werden, damit die Funktionalität des Produktes jederzeit gewährleistet ist und damit höchste Anforderungen der Kunden erfüllt werden. Die kontinuierliche Kontrolle in der laufenden Produktion oder die Stichprobenkontrolle sind deshalb in Zukunft kaum mehr zu umgehen.

Mit dem OCT Verfahren werden tiefenaufgelöste Bilder durch ein Material erstellt. Dazu wird monochromes Licht eingestrahlt. Das zurückgestreute Licht wird in einem Interferometer ausgewertet. Der Kontrast im Material stammt von Streuprozessen an Strukturgrenzen, die einen Übergang im optischen Brechungsindex darstellen, (z.B. Übergang Haftvermittler zur Gassperrschicht).

Licht wird an verschiedenen Streuzentren zu einem kleinen Teil auch genau entgegengesetzt zur Einfallsrichtung zurückgestreut. Um Licht tief eindringen zu lassen werden oft längere Wellenlängen gewählt. Die mittlere freie Weglänge bei Streuprozessen in optisch streuendem Material (trüb, milchig) liegt in der Größenordnung von einigen 100 µm bis zu einigen Millimeter.