Kapselprüfanlage – Eine höchst präzise Messzelle auf rein optischer Basis

Wir bauen schlüsselfertige, komplette eigenständige Prüfanlagen mit der pOCT-Technologie zur Vermessung der Geometrie von thermisch umgeformten Kunststoffkapseln, Glas-, umgeformte Keramik- oder Metallkapseln.

Die KPA bietet absolute Präzision bei höchster Messgeschwindigkeit und hebt sich von den Multi- Sensor Systemen klar ab. Mit unserer patentierten Messmethode und mit der bewährten Abtasttechnologie erreichen wir beim vermessen von Bauteilen jederzeit die maximale Messgeschwindigkeit bei garantierter Genauigkeit. Kurze Messzeiten werden auch durch die schnelle, dynamische Kalibrierung des OCT- Systems erreicht.

Computergestützte Präzision

Das System nutzt die rechnergestützte Korrektur aller Einflüsse auf die Gerätetechnik, wodurch insbesondere die Präzision beim Hochgeschwindigkeitsvermessen optimiert wird.

Messen in der Fertigungsumgebung

Das hohe Leistungsspektrum erfüllt die KPA auch in produktionsnaher Umgebung. Der Gang in einen separaten Raum zur Durchführung von produktionsbedingten Messungen entfällt. Das KPA-System ist robust gebaut und kompensiert Veränderungen in der Umgebung automatisch. Alle funktionsrelevanten Bauteile der KPA- Anlage sind Eigenentwicklungen, die optimal aufeinander abgestimmt sind.

Gerätetechnik

  • Optimiertes Portal für minimales Gewicht und hohe Biegesteifigkeit
  • Maßstäbe aus temperaturneutraler Glaskeramik
  • Alle Achsen mit Luftlagerung
  • Schwingungsdämpfung sowie abgedeckte Führungsbahnen und Maßstäbe für den Einsatz in realer Fertigungsumgebung.

Drehtisch oder Tablett

Drehtische sind eine sinnvolle Ergänzung zu den Messanlagen, vor allem bei runden, rotationssymmetrischen Bauteilen wie Wellen, Lagerringen, Zahnrädern, aber auch bei Gehäusen. Die KPA Messzelle wird mit einem luftgelagerten Drehtisch oder mit einem  Messtablett angeboten.

Aus den erfassten Messdaten lassen sich folgende Punkte ableiten:

  • Innen- oder Aussendurchmesser der Kapsel
  • Dicken der Kapselhülle
  • Dicke des Kapselkragens
  • Höhe des Siegelgrates zur Siegelebene
  • Parallelität von Noppen zur Siegelebene
  • Planarität verschiedener Ebenen

Als Option können die Wanddicken und auch die Dicke der Gassperrschicht gemessen werden.

 

KPA-Micro System

Mit dem KPA-Micro System wird die Genauigkeit der Systeme noch erheblich gesteigert, weil genauere Maßstäbe verwendet werden. In der KPA-Micro ist die Anbindung der Messzelle an eine Luftdämpfung und die strenge Abstimmung aller Bauteile realisiert. Das System eignet sich ideal für Forschungsaufgaben für Entwicklungen, zur Qualitätssicherung und sogar zur Kalibrierung von Lehren und Prüfkörpern.