Die berührungslose Vermessung von Bauteilen erfolgt mit dem OCT System, das mit einem ASP Array (Active Sensor Pixel Array) ausgerüstet ist, mikrometergenau und 100 x schneller als mit konventionellen Vision Systemen. In der OCT-Prüfanlage werden in einem Messvorgang Schichtdicken, die Gesamtdicke, das Volumen, die Parallelität oder die Planarität von Ebenen sehr genau vermessen.

Aus der Vereinigung der OCT- Bilder, die mit dem DUAL Messkopf von oben und von unten aufgenommen werden, lassen sich für verschiedene Formen folgende Messdaten ableiten:

  • Aussendurchmesser
  • Innendurchmesser
  • Durchmesser auf einer definierten Höhe
  • Bodendicke (z.B. in der Mitte oder beim Durchmesser 20 mm)
  • Wandstärke des Bauteils im Radius
  • Dicke der Wand im vertikalen Bereich (mit dem Zusatzmodul)
  • Durchmesser auf einer definierten Höhe oder an einem definierten Ort
  • Siegelranddicke und Siegelrandbreite
  • Energiegeber-Höhe
  • Ebenheit der Siegelebene
  • Ebenheit von Flächen in definierter Höhe
  • Parallelität zwischen verschiedenen Flächen auf einer ausgewählten
  • Höhenlage
  • Gesamthöhe des Bauteils
  • Unterschiede in der Foliendicke

Weitere Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.