Faszinierend wie Magie – Bauteilvermessung mit Licht

Die topografische Vermessung von Bauteilen aller Art erfolgt mit dem OCT-System, das mit einem ASP Array (Active Sensor Pixel Array) ausgerüstet ist, mehr als 100-mal schneller als mit konventionellen Vision-Systemen und mikrometergenau. Eine komplette Prüfanlage zur Vermessung der Geometrie von beliebigen Konturen oder von verschiedenartig umgeformten Kunststoff-Kapseln besteht aus zwei OCT-Kameras, die das Volumen im Raum zwischen den zwei Kameras mikrometergenau ausmessen.

Aus der Vereinigung der zwei Volumenbilder, d.h. das Bild, welches von oben aufgenommen wurde und das Bild, welches von unten aufgenommen wurde,  ergibt sich die Geometrie des vermessenen Bauteils.

Folgende Punkte können vermessen werden:

  • Aussendurchmesser
  • Innendurchmesser
  • Abmessungen von Rippen oder Stegen
  • Bodendicke an einem beliebigen Ort
  • Dicke der Wand an einer definierten Stelle
  • Randbreite
  • Siegelranddicke
  • Dicke von Zwischenschichten (Gassperrschicht)
  • Höhe oder Tiefe von Nuten oder Rippen
  • Ebenheit einzelner Flächen
  • Parallelität einzelner Flächen zueinander
  • Gesamthöhe eines Bauteils
  • und vieles mehr

Alle Signale zur Auswertung der Kriterien werden in einem einzigen Messvorgang mikrometergenau erfasst. Sind die Bilder aufgenommen, liegt das Resultat auch schon vor.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.